Freitag, 5. September 2008

Goreanischer Kalender

Das goreanische Jahr ist etwas anders, wie ein Jahr auf der Erde. Goreaner kennen auch 12 Monate, aber diese haben nicht wie auf der Erde 30 oder 31 Tage, sondern nur 25 Tage. Nach 25 Tage kommt immer eine Übergangszeit von 5 Tagen, die Übergangs-Hand genannt wird. Der letzte Monat im Jahr hat auch eine Übergangs-Hand, aber danach kommt zusätzlich noch eine 5 Tage Periode, die Warte-Hand genannt wird. Diese 5 Tage vervollständigen das goreanische Jahr.

Auch in Gor kennt man die 4 Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter, aber diese haben spezielle Namen. Sie werden En’Kara, En’Var, Se’Kara und Se’Var genannt.

Hier ist die Auflistung der goreanischen Monate:

En’Kara (Frühlings-TagundNachtgleiche/erster Monat)
Erste Übergangs-Hand
Zweiter Monat (Hesius in Ar)
Zweite Übergangs-Hand
Dritter Monat (als Camerius in Ar und als Selnar in Ko-Ro-Ba bekannt)
Dritte Übergangs-Hand
En’Var (Sommersonnenwende, vierter Monat)
Vierte Übergangs-Hand
Fünfter Monat
Fünfte Übergangs-Hand
Sechster Monat
Sechste Übergangs-Hand
Se’Kara (Herbst-TagundNachtgleiche/siebter Monat)
Siebte Übergangs-Hand
Achter Monat
Achte Übergangs-Hand
Neunter Monat
Neunte Übergangs-Hand
Se’Var (Wintersonnenwende/zehnter Monat)
zehnte Übergangs-Hand
Elfter Monat
Elfte Übergangs-Hand
Zwölfter Monat
Zwölfte Übergangs-Hand (Karnevalzeit)
Warte-Hand


***Copyright: Syleena Sheridan***

Keine Kommentare: