Sonntag, 28. Dezember 2008

Behandlung von Rippenfrakturen

Dieser Beitrag wird mit freundlicher Genehmigung von Dilara Sands genutzt und veröffentlicht.

***************************************************

Einfache Rippenfraktur

Schritte:

1. Berühren sie vorsichtig den Bereich der Brust die verletzt wurde.
Die verletzte Person wird über einen heftigen Schmerz an der Stelle klagen an der sich die verletze Rippe befindet.

2. Bitten Sie den Patienten tief ein zu atmen oder kurz zu husten.
Fühlt er einen tiefen, stechenden Schmerz?
Ein Verletzter mit einem möglichen Rippenbruch wird wegen seiner starken Schmerzen flach atmen und versuchen, seinen Oberkörper aufzurichten.

3. Achten Sie auf die folgenden zusätzlichen Anzeichen und Symptome: Missbildung oder Verfärbungen rund um die Brust; flache Atmung um den Schmerz zu minimieren, eine erhöhte Atemfrequenz.
Das Vorhandensein eines dieser Anzeichen kann ein Hinweis auf eine gebrochene Rippe sein.

4. Verkleinern Sie die Bewegungsfähigkeit auf der Seite der Bruchs mit einer der folgenden Methoden: Kleben/Heften Sie auf der verletzen Seite vier oder fünf Stücke Klebeband vom Brustbein bis auf die Wirbelsäule; wickeln dann eine elastische Binde um die gesamte Brust; Verwenden Sie eine Schlinge um den Arm der verletzen Seite unbeweglich zu machen.

Siehe "Wege zur Behandlung einer Rippenfraktur."

5. Bieten Sie Ibuprofen, Acetaminophen oder Naproxen-Natrium gegen Schmerzen an. (ersetzten durch Goreanische Medizin)

6. Fordern Sie den verletzen Patienten auf häufig zu Husten, trotz der Schmerzen, um zu verhindern, dass die Ansammlung von Sekreten in der Lunge eine Lungenentzündung verursachen kann.

7. Bei Atemschwierigkeiten muss eine sofortige dauerhafte Überwachung stattfinden. Die verletzte Person kann erst dann gehen wenn es keine Anzeichen von Atemschwierigkeiten gibt.


Ernste Frakturen


Schritte:

1. Achten Sie sofort auf Zeichen von Atemnot nach einem großen Schlag auf die Brust: Schnelle und flache Atmung, erhöhte Herzfrequenz, eine bläuliche Färbung rund um die Nase und Mund; keine nachweisbare Atmung.

2. Achten Sie auf die Anzeichen einer betroffenen Lunge: Erhöhte Schwierigkeiten beim Atmen, Blut beim Husten.

3. Legen Sie eine Hand auf jeder Seite des verletzten Brust und beobachten, wie die Brust beim Atmen bewegt.
Wenn die eine Seite der Brust während des Einatmens steigt, während die andere fällt, sind mindestens drei Rippen auf der sinkenden Seite gebrochen.

4. Behandeln Sie sofort, wenn die Lunge in Mitleidenschaft gezogen wurde oder mehrere Knochenbrüche vorhanden sind.

Die beste Behandlung ist die Rollen der Person auf die verletzte Seite und den gebrochenen Bereich mit Materialien wie zusammengerollte Decken oder Kleidungsstücke, Kissen, Taschen usw. zu unterstützen.

5. Sofort den Patienten evakuieren da die Atmung genau überwacht werden muss. Die Person wird nicht in der Lage zu gehen und muss auf eine Trage gebettet werden.

Warnungen:

Keine Schmerzmittel wie z.B. Codein
Diese kann unter Umständen die verletzte Person die Fähigkeit zu atmen.

Wickeln Sie niemals eine Klebstoff - Bandage um die ganze Brust, da dies die Atmung einschränken. Nur eine elastische Binde sollte genutzt werden und die Atmung sollte kontinuierlich überwach werden.

Seien Sie besonders vorsichtig wenn Sie die Arme anheben, da es zu Atemschwierigkeiten kommen kann.
Verwenden Sie eine Schlinge oder einem gepolsterten Sack, um die Bewegungsmöglichkeiten zu beschränken.

***Übersetzung: Dilara Sands***

Keine Kommentare: