Sonntag, 28. Dezember 2008

Freie Frauen auf Gor - kurze Version

Hier eine kurze Zusammenfassung des Charakters einer Freien Frau, detaillierte Informationen erhaltet ihr in der Bibliothek

Freie Frauen werden in eine Kaste hineingeboren, die des Vaters. Sie sind automatisch Mitglied dieser Kaste (ausgenommen, Wissende/Eingeweihte, Meuchelmörder und Spieler). Die Frauen genießen die Vorzüge ihrer Kaste und werden, je höher die Kaste, mit Ehrerbietung und Respekt behandelt. Wenn eine Frau einer Kriegerkaste angehört, wird sie aber niemals an Waffen (Schwerter, Bögen) ausgebildet! Doch ist es ihnen erlaubt, giftige Haarnadeln und Dolche zu tragen und zu benutzen.

Eine Frau kann ihren Kastenstatus durch die Freie Gefährtenschaft ändern oder ihren alten Kastenstatus beibehalten. Eine Gefährtenschaft dauert ein Jahr und kann danach erneuert werden, dies muss aber nicht geschehen.

In der Regel sind die Frauen der hohen Kasten in aufwendige Roben der Verhüllung (meist in der jeweiligen Kastenfarbe) zu sehen und bis auf die wenigen nordischen Bereiche immer verschleiert. Die Frauen der niederen Kasten tragen einfache Roben.

Frauen, die keine Sklavinnen sind, unterliegen strengen Gesetzen. Zum Einen sind dies die Gesetzes der jeweiligen Stadt, ihres Heimsteins und dann die goreanischen Gesetze, z.B. dürfen sie außerhalb ihrer Stadt nur in Begleitung reisen. Jede Freie Frau kann versklavt werden, wenn sie sich wie eine Sklavin verhält (Anm. Mehr Infos gibt es in der langen Version und allen anderen Beiträgen unter "Rollen - Freie Frau").

Die Aufgabe einer Freien Frau ist es, Kinder zu gebären und somit ihre Kaste mit Nachwuchs zu bereichern. Die meisten Frauen, gehen aber der Arbeit ihrer Kaste nach. Es gibt auch Frauen in hohen Positionen, sie können Administrator oder Magistrat einer Stadt oder sogar Herrscherinnen in Gor, z.B. eine Ubara oder Tatrix, sein.

Den Freien Frauen wird Gefühlskälte und Frigidität nachgesagt. Diese zeigen sie auch gegenüber ihren Sklaven. Sklaven, männlich wie auch weiblich, dürfen im Besitz einer Freien Frau sein und werden im Allgemeinen grausam behandelt. Es gibt spezielle Seidensklaven zur Befriedigung einer Freien Frau.


***Copyright: Syleena Sheridan***

Keine Kommentare: