Sonntag, 28. Dezember 2008

Service eines Bondmaid

Dieser Beitrag handelt von Bondmaids und ihrem Service. Ich hoffe, dass ihr bereits einiges gelesen habt und somit über allgemeines Wissen von Gor, den Norden und natürlich auch über Bondmaids verfügt.


Kleine Legende:

Weibliche Sklaven des Nordens => Bondmaids (Kurzform: bonds)
Freie Männer des Nordens => Jarls
Taverne des Nordens => Longhouse (Langhaus) oder Lodge (Hütte)
Serves => (Be)dienen/servieren

Kurzbeschreibung der Bondmaids:

Bondmaids sind die hart arbeitende Sklaven, welche sehr offen mit ihre Sexualität geöffnet sind (sie flirten, sticheln und scherzen). Sie sind nicht verwöhnt und zierlich wie es Kajirae im restlichen Gor sind.

Wenn Du mehr über Bondmaids und/oder Torvaldsland lesen möchtest, les doch bitte die unterschiedlichen Artikel hier im G.I.C.




*************************************************

Beim Betreten des Longhouse / der Lodge sind Jarls nicht sehr geduldig, wenn sie auf ihre Getränke oder ihr Essen warten. Alle Serves sollten "Har-ta" (schnell) erfolgen.

Die nordischen Männer mögen die Serves eines Bondmaids schnell, effizient und schön und am Wichtigsten: nicht so lang und ausführlich wie die einer Kajira! Jeder Post der kurzen und knappen Serves haben 3-4 Zeilen. Die ist schon mal ein Unterschied zu den Kajirae Serves. Wenn Du ein Bond bist,warte nicht bis Dich ein Jarl auffordert zu dienen, geh einfach zu ihnen und biete Deine Dienste an. Immer wenn Du ein Longhouse/eine Lodge betrittst und Jarls sind zugegen, fang einfach an zu bedienen.

Freie Frauen sollten respektvoll und auch konservativer bedient werden. Auch wenn die Freien Frauen im Norden offener sind (sie tragen weder Schleier noch die Roben der Verhüllung), sind sie dennoch Freie Frauen. Dient ihnen zurückhaltender und unterwürfig, aber trotzdem schön.


Es ist normal und auch gewünscht, das Bonds Jarls berühren, auf dem Schoß eines Jars servieren oder auch auf dem Tisch knien und ihre Dienste anbieten. Die Serves von Bondmaids sind sehr körperlich und reizvoll. Sie sind stets in Bewegung und arbeiten, verbreiten eine geschäftige Atmosphäre, sind gesellig – ob nun mit Freien oder anderen Bondmaids; Lachen, reden und flirten. Man sieht also, das Verhalten der Bondmaids gegesätzlich zu dem der Kajirae, die nur darauf warten einen Auftrag zu bekommen.

Während des Bedienens steht es den Bonds frei, mit den anwesenden Freien und Bonds zu interagieren und sich mit ihnen zu unterhalten. Dieses schließt auch Grüße ein. Die Gespräche stoppen nicht wegen Ihres Serves, sie werden einfach fortgeführt….Wenn eine Freie / ein Freier bedient wurde und zufrieden ist, gehen die Bonds zur nächsten Person und bieten ihre Dienste an.

Normalerweise bedienen Bondmaids nackt im Longhouse/in der Lodge (Hütte), solange es ihnen nicht von der Stadt/dem Dorf oder ihrem Besitzer verboten wurde. Aber geht als Bond nicht einfach in das Gebäude und legt den Kirlte ab...beschreibt was ihr macht – kurz und nett.



Jetzt kommen wir zum Serve:

Es gibt drei grundlegende Schritte, aus denen sich ein nordischer Serve zusammensetzt.

Zuerst stellt euch vor ihr betretet das Longhouse/die Lodge, ihr grüßt alle anwesenden Freien und Bonds. Wenn Du das einzige Bond im Gebäude bist, bediene alle Freien nach ihrem Status/Rang. Beginnt mit eurem Besitzer, dann den ranghöchsten Jarl der Stadt/des Dorfes und folgt dann der Rangfolge. Ihr könnt die Begrüßungsreihenfolge als Grundlage nehmen.

In solchen Orten stehen IMMER Krüge mit Met oder Ale, meist nahe bei dem Kamin/auf demTisch/in der Küche.

UND: es gibt IMMER saubere Horns auf den Tischen oder in der Küche. Die Bonds müssen sie nicht in einem komplizierten Verfahren (Post) säubern oder überprüfen! Die meisten Jarls tragen ihre eigenen Horne an ihrem Gürtel, also kann man diese einfach entfernen und mit dem gewünschten Getränk auffüllen.

Wir sind im Norden, man muss also nicht in einen "Kühlraum" gehenum dort die Kältegetränke zu holen. Normalerweise werden alle Getränke, welche kalt serviert werden, in einer Lagerraum außerhalb des Longhouse/der Lodge aufbewahrt.


Beispiel:

Bond XX betritt das Longhouse und legt in einer fließenden Bewegung ihren Kirtle ab. Sie hängt ihn ordentlich an den Haken und lässt ihren Blick durch den Raum schweifen, um zu sehen, was getan werden muss.



Schritt 1: Den Krug holen

Geht zum Kamin/dem Tisch/der Küche und holt dort einen Krug frischen Mets, Ales oder einem anderen beliebten Getränk. Anschließend kehrt ihr zurück zu den Freien und bietet euer Getränk an.


Beispiele:

Wenn ein Jarl das Gebäude betritt

Bond XX geht schnell zur Feuerstelle um einen Krug Met für den Jarl zu holen, sie nimmt das Horn seinem Gürtel und blickt den Jarl mit einem Lächeln an....spricht mit einer sinnlichen Stimme "seid gegrüsst Jarl" und füllt die Flüssigkeit in das Horn

Bond XX nähert sich dem Feuer, während ein Jarl die Halle betritt, ihr Blick richtet sich bewundernd auf den muskulösen Körper des Mannes, sie greift sich ein Horn vom Tisch und füllt ihn mit frischem Met, der Spezialität des Nordens und reicht ihm das Horn

Bond XX bewegt ihren Körper geschmeidig durch den Raum und erreicht die Feuerstelle, nimmt den Krug frisch gefüllt mit warmen Met...sie spürt die Hitze des Feuers auf ihrer Haut, die Schatten umspielen ihre Weiblichkeit, sie dreht sich in Richtung Jarl und geht mit den Krug in den Händen zu ihm hinüber

Bond XX hört den hereinkommenden Jarl, erhebt sich zügig und eilt zum Tisch und ergreift den Krug Met und geht zu ihm hinüber… " etwas Met Jarl? " fragt sie mit einer reizvollen Stimme


Wenn ein Bond das Gebäude betritt

Bond XX schlüpft aus ihrem Kirtle und geht zum Kessel mit dem warmen Met, rührt die Flüssigkeit nochmals um bevor sie ein Horn ergreift und es bis zur Kante damit füllt, sie dreht sich in einer geschmeidigen Bewegung um und geht hinüber zum Jarl, das Horn in den erhobenen Händen haltend



Schritt 2: Der Weg zu den Freien

Versucht eure Bewegungen zu beschreiben, wenn zu den Freien hinüber geht. Beschreibt es bezaubernd und freundlich, besonders wenn freie Frauen zugegen sind. Wenn ein Bond ihrem Jarl oder ein Jarl den sie sehr gut kennt dient, können auch sehr reizvolle/sexy Bewegungen beschrieben werden.


Bedienen der Jarls:

Nicht vergessen: die Jarls bedient man immer von links, damit ihr Kampfarm / ihre Kampfhand stets frei ist. Es wird nur auf speziellen Wunsch von der rechten Seite bedient

Wenn man sich dem Jarl nähert, kann man z.B. seinen Körper an dem des Jarl pressen, leicht mit den Brüsten den Arm streifen oder ähnliches. So kann man den Serve sexy und sinnlich gestalten.

Jarls sitzen auch auf den Bänken am Longhouse-Tisch; in diesem Fall kann ein Bond auch jederzeit auf den Tisch krabbeln und von dort servieren. Die Bonds haben auch die Möglichkeit sich in einer anregenden, sexy Art vor den Jarl zu stellen und ihn zu fragen, welches Getränk ihm recht wäre.

Ein spezieller Serve ist der Schoss-Serve (lap serve). Dieser wird eigentlich nur genutzt, wenn man den eigenen Jarl bedient oder einen, der dem Bond wohl bekant ist.


Beispiele: (siehe auch bei Schritt 1)

Bond XX senkt ihren Körper neben dem Jarl, ihre Beine weit gespreizt, ihre Brüste hervorgestreckt hebt sie ihre Arme und bietet dem Jarl das Horn an

Bond XX kniet neben ihrem Jarl wieder und rutscht nah an seine linke Seite, sie küsst ihn auf die Wange und bietet ihm das Horn frischen Mets an



Bedienen auf dem Tisch:

Bond XX springt mit katzenartiger Anmut auf den Tisch und lehnt sich zu dem Jarl vor und präsentiert dabei ihren nackten Körper während sie ihn fragt " Jarl, kann Bond XX ein Horn des warmen Mets anbieten? "

Bond XX klettert auf den Tisch, lässt ihren Körper sinnlich auf dem Tisch nieder und eröffnet dem Jarl einen Blick auf ihre Hitze....Bond XX nimmt ein Horn in ihre kleinen Hände und füllt es mit der kostbaren Flüssigkeit "Mead Jarl? Oder vielleicht die Bond, die es anbietet?" kichert und platziert das Horn aufreizend zwischen ihren Brüsten



Bedienen auf dem Schoß des Jarl' s:

Bond XX gleitet katzenähnliches auf seinem Schoss, hebt sie ihre Brüste an, und hält dem Jarl das Getränk an die Lippen um ihn trinken zu lassen, sie lehnt sich vor, ihre Haare umspielen ihre Schultern während sie flüstert "Bond XX hofft, das dieses Met euch erfrischen und entspannen wird Jarl


Bedienen der Freie Frauen:

Bei den Freien Frauen sollte das Verhalten nicht so sinnlich und sexy sein, ausgenommen es ist eure Herrin und sie wünscht es so.


Beispiele:

Bond XX hebt den Krug mit der heißen Schokolade an und füllt den Becher der Herrin. Sie hebt den Becher in ihren Händen hoch und lächelt die Herrin "Ihre Schokolade Mistress"

Bond XX kehrt an die Seite der Herrin zurück und stellt einen Tablett mit frischen Blackwine zusammen mit einem kleinen Krug des Rahm und einem kleinen Löffel ab, nimmt den Becher von Tablett und reicht ihn der Herrin "Bond XX hofft, dass euch der Blackwine zusagt. Kann Bond XX euch noch auf eine andere Weise dienen?"

Bond XX füllt schnell den Krug mit gekühltem Ale, hält ihn hoch und biete ihn der Herrin an "Euer Ale Herrin, Bond XX hofft, es wird euch erfrischen"

Bond XX holt einen Krug aus dem Regal und geht weg zum Kühlraum um ihn mit gekühltem Met zu füllen, geht zurück zur Herrin und kniet an ihrer Seite, hebt den Krug an "Herrin, gekühltes Ale für euch?"




Schritt 3: Annehmen des Serves

Der letzte Schritt…. Der Freie / die Freie nimmt den Serve an bzw. nimmt das Getränk (oder auch das Essen) von den Bonds.

Nachdem der erste Freie bedient wurde, kann man mit dem Bedienen der anderen anwesenden Freien fortgefahren werden. Es gibt kein: "Bond, du darfst fortfahren" oder "Bond, bediene die anderen"....Bonds sind da frei einfach zum Nächsten zu gehen und ihre Dienste anzubieten.


Ich hoffe, dieser kleine Führer hilft euch beim Servieren im Norden : )


***Copyright: Syleena Sheridan***

Keine Kommentare: