Sonntag, 21. August 2011

Die grüne Kaste






Die blaue Kaste




***Copyright Syleena Sheridan***

Dienstag, 1. März 2011

NEU!

und übersichtlicher, verständlicher und was auch immer :)

Die neuen Posts mit Bildern zu allem rund um Gor!

Angefangen habe ich mal mit den Basics, demnächst kommen auch die Kasten und anderen Rollen - neu aufgelegt - auf den Blog!

Besucher auf Gor

*** Copyright Syleena Sheridan ***

So sollte ein Besucher empfangen werden:



Aber dies ist leider nicht immer der Fall.

Ein Leitfaden für alle, die Gor gern ansehen möchten, ohne direkt im Rollenspiel mitzuwirken.

1. Besucher-Tag (Besucher-Titel)
Viele Sims erlauben Besucher und stellen dafür einen Besucher-Tag zur Verfügung. Diese findet man meist am TP-Punkt.

Mit dem Tragen dieses Observer Tags nehmt ihr nicht am Rollenspiel teil. Dies bedeutet: die Rollenspieler sehen Euch zwar, werden Euch aber im RP „ignorieren“.




2. Regeln lesen
Ebenso am Eingang gibt es Informationen über die Sim und ganz wichtig: die Sim-Regeln. Dort steht beschrieben, wie Ihr Euch als Besucher zu verhalten habt und was generell erlaubt/verboten ist auf dieser Gor-Sim.

Bitte lest diese aufmerksam.

In einigen Fällen, kann das Ignorieren / Nichteinhalten der Regeln zu einem Bann auf der Sim führen.


3. Aussehen / Avatar
Fast überall sind nur menschliche Avatare erlaubt. Bekannt aus den Büchern, aber nicht überall erlaubt: Kurii und Larl Avatare.

Bitte vermeidet das Auftreten als Drache, Terminator, Koala-Bär oder Sponge Bob – die sind nicht gerade unauffällig und können stören.



Kinderavatare sind auf 90% der Sims VERBOTEN!


4. Kleidung
Es ist immer gut, wenn ein Besucher sich angemessen kleidet. Das heißt nicht, dass jeder nun goreanisch angezogen sein muss, aber als Besucher sollte schon etwas passendes tragen.

Auch wenn Ihr mit Besucher-Tag unsichtbar seid, blinkende High-Heels, Lack & Leder Outfits, Punks mit Nieten, Flügel und andere Accessories dieser Art lenken doch sehr vom RP ab.



Ebenso Maschinengewehre und andere Waffen, die nicht zum RP gehören, Animationen die Musik/Töne/Sätze abspielen sind ein NO-GO!



Auf vielen Sims gibt es kostenlose Kleidung (Freebies) für jedes Geschlecht oder man schaut einfach im Gorean Information Center.




5. Open Chat vermeiden & IMs nutzen
Bitte schreibt die Rollenspieler nicht im Open Chat an – auch nicht OOC, also in Doppelklammern. Beispiel: ((Hallo, ich habe eine Frage)).

Dies wird zwar auf vielen Sims toleriert, aber es stört das RP erheblich. Wendet Euch per Instant Message (IM) an eine Person. Bitte nicht wundern, einige sehen während des RPs nicht in ihre IMs! Also kann eine Antwort etwas dauern.


6. Helfende Goreaner & Schulungen
Auf vielen Sims gibt es hilfsbereite Rollenspieler, die gern Neulinge an die Hand nehmen. Fragt einfach bei den Anwesenden per IM nach, ob jemand dafür zur Verfügung steht. Ihr könnt ebenso in einschlägigen Foren im Internet, sowie im Gorean Information Center um Hilfe bitten.

Viele bieten auch diverse Schulungen über Gor an. Schaut dazu einfach in die verschiedenen Gruppen, dort werden diese bekannt gegeben.


8. Respekt
Wir sind alle Menschen und machen Fehler.

Wenn man Euch auf einen aufmerksam macht, nehmt es an und werdet nicht ausfallend.
Dies ist 1. keine Lösung und 2. kann es für Euch im schlimmsten Falle zum Bann von der Sim führen.

Rollenspieler sowie Besucher sollten dem Anderen mit Respekt gegenübertreten und ebenso Rücksicht aufeinander nehmen!

*** Copyright Syleena Sheridan ***

IC & OOC

*** Copyright Syleena Sheridan ***

Im Rollenspiel sind wir alle „in-character“ (IC), also in unserer Rolle, die wir dort verkörpern. Aber es gibt auch noch den Teil „out-of-character“ (OOC), den man nicht außer Acht lassen darf.

Ich möchte hier kurz auf diese beiden Dinge eingehen und eine kleine Hilfestellung mit generellen Ansichten dazu und auch meiner persönlichen Meinung geben.

Zuerst einmal ist das Rollenspiel grundsätzlich IC und sollte nicht mit OOC Gesprächen oder Anmerkungen gestört werden. Das heißt z.B.: wenn man sich in einem Gespräch mit Freunden und Besuchern in einer Taverne befindet, ist es sehr störend, wenn sich 3 Personen IC unterhalten und zwei andere anfangen über die neuesten Modetrends zu reden. Das kann man ohne Weiteres in einer Instant Message (IM) machen, so stört man die anderen nicht.

IMs sind zu 90% immer OOC. Es gibt einige Sklaven oder auch Freie Personen, die selbst in IMs in ihrer Rolle bleiben (also die unterwürfige Schreibweise / Höflichkeitsformel beibehalten), auch wenn es dabei manchmal um Dinge außerhalb des Rollenspiels geht. Genauso verhält es sich mit Gesprächen im Voice Chat, was von vielen genutzt wird.

!!! Informationen aus Profilen, IMs oder aus Internet-Foren sollten im RP nicht eingebaut werden, solange man diese Info nicht im Rollenspiel selbst mitgeteilt bekommt !!!

Beispiel: Eine mir im RP unbekannte Person kommt in die Stadt in der ich wohne, ich lese in ihrem Profil: „XY ist Pantherin“. Nun sehe ich aber vor mir eine Person, die als Freie Frau gekleidet ist. Ich kann dann nicht auf diese Person zugehen und sagen: „Tal Panther“

Diese Info ist für mich im RP nicht ersichtlich, da das Profil OOC ist (somit nicht zählt) und diese Person sich mir nicht vorgestellt hat 2. Ich kann nicht auf diesen Aspekt eingehen, da ich nur nach dem äußeren Erscheinungsbild der Person gehen kann
3. Ich kann sie NUR als Panther identifizieren, wenn mir jemand im RP selbst sagt, dass es ein Panther ist (diese Person kann den Panther aus einem früheren RP her kennen)



Es gibt bestimmte Dinge, die man im Vorfeld OOC abklären sollte, wenn man sich bei seinem Gegenüber nicht sicher ist:

- Sexuelle Kontakte - welche Wünsche/Vorlieben/Neigungen/Erwartungen hat jeder?
- Folterungen, Verstümmelungen und das Töten einer Person im RP - jeder von uns hat persönliche Grenzen und man sollte diese nicht überschreiten.

Damit kann man seinem Gegenüber den Spielspaß nehmen.

IC und OOC halten viele nicht auseinander. Persönlich finde ich, dass man IC und OOC immer trennen sollte, auch wenn es manchmal schwer fällt. Ich kenne viele Personen, die ich OOC sehr mag und mit denen man Quatsch machen kann, aber von meiner Rolle aus gesehen, einer Freien Frau also, kann ich diese Person IC nicht ausstehen, weil sie z.B. ein Panther ist. Auch da sollte man aufpassen, in den Büchern wird keine Freundschaft zwischen einer Freien Frau und einem Panther beschrieben, also sollte man dies auch nicht im Rollenspiel spielen.

Es gibt auch viele Situationen, wo z.B. während oder nach einem Kampf OOC diskutiert wird.

Versucht daher durch rollengerechtes und faires RP solche Dinge zu vermeiden.
Wenn doch einmal diskutiert werden muss, macht dies sachlich, fair und mit einem
klaren Kopf.

Uns allen rutscht schnell mal ein unbedachtes Wort heraus, wenn die Gemüter erhitzt sind .... ALSO: lasst es ruhig angehen!!

Lasst den OOC-Bereich im RP selbst nicht überhand nehmen. Verlegt alles was nicht zum RP gehört in IMs oder Voice.

Zusammenfassung:
1. vermeidet OOC Gespräche
2. verwendet nur Infos aus dem Rollenspiel
3. IMs und Voice sind zu 90% OOC
4. sprecht besondere RP-Situationen vorher ab
5. versucht IC/OOC zu trennen
6. Respektiert die Mitspieler & nehmt Rücksicht
Lasst den OOC-Bereich im RP selbst nicht überhand nehmen.
Verlegt alles was nicht zum RP gehört in
IMs oder Voice.

*** Copyright Syleena Sheridan ***

Wie finde ich meine Rolle?

*** Copyright Syleena Sheridan ***

***Rollenspiel bedeutet, dass man in eine Rolle schlüpft, die nicht der eigenen Person entspricht und diese Rolle in einem Spiel verkörpert.***

Auf Gor gibt es viele Möglichkeiten, sich zu verwirklichen. Aber die passende Rolle für sich zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Hier gibt es einige Tipps, wie Ihr zu Eurer Rolle findet.

1. Lesen & Lernen:
2. Besuchen & beobachten
3. Ich bin…. ?!
4. Charakter-Wissen & Rollentausch



1. Lesen und Lernen:

Das Gor-Rollenspiel basiert auf den Büchern. Man muss nicht zwingend die Bücher gelesen haben, sollte sich aber dennoch gut in die Materie einlesen. Dies kann man entweder über die Bücher selbst tun oder man eignet sich das Wissen aus diversen Internet-Medien an (z.B. Luther Scrolls, GIC Blog) oder in SL selbst über Notecards.

Das Wichtigste: man sollte viel über die eigene Rolle lesen.




2. Besuchen & beobachten

Hilfreich ist es, wenn man sich vorher als Besucher auf Gor Sims aufhält und sich die verschiedenen Rollen und das Rollenspiel im Allgemeinen „live“ ansieht.
Als Beobachter (Observer) habt Ihr die Gelegenheit Gor zu erkunden ohne aktiv im Rollenspiel zu sein.

Generell empfiehlt es sich einige unterschiedliche Sims zu besuchen.

Es gibt auf Gor verschiedene Regionen und Lebensarten die meist von den Klimazonen abhängen. Dementsprechend groß ist die Vielfalt an Gor-Sims.



Des Weiteren gibt es auch noch einige Völker (z.B. Wagenvolk, Mambas etc.), die es zu erkunden gibt.

Der Besuch von mehreren Sims einer Region ist auch empfehlenswert. Jede Sim hat ihre Eigenarten und anderen Spieler, die Euch gefallen oder auch nicht.




Man kann viel lernen, wenn man die verschiedenen Rollenspieler in Aktion sieht und somit auch ein lebendiges RP miterlebt.

Auf jeder Sim gibt es am Eingang eine Info-Station, wo man die Besucher-Tags und die Regeln findet.

Es ist wichtig einen solchen Tag zu tragen. Falls keiner vorhanden sein sollte, nehmt euch einen Combat Meter und stellt ihn auf „out-of-character“. So wissen die Mitspieler, dass Ihr gerade nicht aktiv am RP teilnehmt.

Infos zu IC/OOC & Besucher-Verhalten findet Ihr ebenso hier im Vendor


3. Ich bin…. ?!

Nun, Ihr habt gelesen und Euch auf Sims umgesehen…jetzt geht es an Eure Rolle!

Die von euch gewählte Rolle sollte sich stets nah an der Vorgabe (den Büchern) halten.
Es ist nicht sinnvoll Gor zu spielen, wenn man eine Rolle wählt, die wenig / nichts mit der Vorlage gemeinsam hat.

Macht euch Gedanken über Eure Herkunft und den bisherigen Lebensweg:
Seid Ihr als Kind eines Heilers geboren und arbeitet ebenfalls in dieser Kaste?
Ihr habt in Torvaldsland das Licht der Welt erblickt und lebt dort?
Seid Ihr ein gefallener Krieger - ohne Heimstein – also ein Gesetzloser?
Als Sklavin seid Ihr dem Herrn entlaufen und streift nun als Panther-Mädchen durch die Wälder?
Von der Erde entführt, lebt Ihr nun als Sklavin auf Gor?

Belebt eure Rolle mit Charakter und entscheidet, wie sie auf andere wirken soll. Gebt ihm Tiefe durch bestimmte Eigenschaften wie z.B. Ziele, Ideale, Lebenseinstellung, Schwächen, Stärken, Neigungen, Denkweisen, Äußerungsweisen.


4. Charakter-Wissen & Rollentausch

Das Wissen, das man hier im SL-Rollenspiel hat, kommt rein durch die Rolle, den Hintergrund, den ihr für diese Rolle geschaffen habt und durch Gespräche, die man dort führt. Wissen kann man nicht von den Titeln, die über unseren Köpfen stehen und auch nicht aus Profilen erfahren!!!!

Diese gibt es im RP eigentlich nicht, also solltet ihr z.B. jemanden nicht mit Namen ansprechen, wenn er euch nicht vorgestellt wurde, nur weil ihr den Namen lesen könnt!



Ein Wechsel zwischen verschiedenen Rollen sollte nur im RP stattfinden, z.B. wenn ihr eine Freie Frau seid und versklavt werdet oder ihr seid ein Krieger mit Heimstein und werdet verstoßen, nun seid ihr ein Gesetzloser ohne Schutz des Heimsteins.

Ständige Wechsel oder gar verschiedene Rollen für eine Person oder auch mehrere Avatare für eine Person (wenn man sich nicht beim RP voneinander trennt) sind schädlich für ein gutes RP!!

Als Zusammenfassung kann man sagen:

1. Wählt eure Rolle sorgfältig aus und belegt sie mit Charakter und einem Hintergrund
2. Spielt die Rolle überzeugend und mit Herz!
3. Orientiert euch an den Büchern/den Medien
4. Benutzt keine Informationen, die ihr nicht im RP erhalten habt.
5. Wechselt nicht (oft) die Rollen, es sei denn es geschieht im Rollenspiel!

Sucht euch die Rolle heraus, die euch am Besten liegt!

Viel Erfolg beim Finden eures Platzes in Gor!

*** Copyright Syleena Sheridan ***

Gor, was ist das?

*** Copyright Syleena Sheridan ***

Gor - die Gegenerde – ist ein fiktiver Planet, der von dem amerikanischen Autor John Norman erdacht wurde.
In seiner (bisher) 29 Bücher umfassenden Science-Fiction-Reihe erzählt John Norman die Abenteuer von Tarl Cabot und die Lebensgeschichten anderer Menschen, die auf Gor gelandet sind.

Die Charaktere erleben dabei viele Abenteuer, die meist in vollem Umfang die Fantasie der Leser erfordern. Tarl Cabot z.B. kämpft für seine Ehre, für Frauen und Gold. Er lernt stets neue Freunde kennen, liebt die Frauen und verliert sie wieder. Die Bücher bilden eine literarisch nicht sonderlich hochwertige, doch durchaus unterhaltsame und interessante Lektüre.

Allerdings ist Gor keine reine Fantasy-Welt, die mit den üblichen Elementen wie Elfen, Zwerge oder Drachen auskommt. Norman hat sehr viele Aspekte der Erde genommen und diese nach Belieben zusammengefügt. Ob nun das Kastensytem aus Indien, die Sklaverei der vergangenen Jahrhunderte oder auch die Kleidung aus den Epochen der Römer, der Griechen oder auch die muslimische Kleidung. Alles aus den Büchern hat einen starken Bezug zur Erde.

Ein sehr wichtiger Aspekt für John Norman ist – so scheint es – die männliche Dominanz. Sie wird teilweise sehr detalliert in den Büchern hervorgehoben und auf der anderen Seite wird sie auch wieder durch Gegendarstellungen untergraben.
(Dazu gibt es mehr in der Bibliothek)
Aber dieser Darstellung Normans ist es geschuldet, dass viele der Rollenspieler aus dem BDSM oder dem reinen D/s Bereich kommen.

Trotzdem ist Gor nicht darauf beschränkt und so gibt es viele verschiedene Herangehensweisen, wie die Spieler ihre Zeit füllen. Manche legen beispielsweise den Schwerpunkt auf den Kampf, andere auf Kasten- und Gesellschaftsstrukturen, wieder andere sehen vor allem eine intensive Beziehung zwischen Herr/Herrin und Sklaven als Mittelpunkt ihres Spiels oder betätigen sich in allen Bereichen.

Dies führt - zusammen mit der Ungenauigkeit der Bücher, die häufig eine zu vage Beschreibung geben, als dass daraus konkrete Handlungsvorgaben abgeleitet werden könnten - zu Diskussionsbedarf. Diese Diskussionen sollten jedoch - wann immer möglich - innerhalb des Rollenspiels verbleiben. Lange Diskussionen außerhalb desselben stören die Atmosphäre empfindlich. (Mehr dazu im OOC Beitrag)


***Copyright: Syleena Sheridan***

Montag, 31. Januar 2011

Freebies & Dollarbies

Schaut Euch die NEUE Freebie & Dollarbie Ecke im Info center an!!!

Alle Dollarbies (weniger als 30 Llinden) oder FREEBIES!!

Jedes Kleidungsstück ist in viele anderen Farben erhältlich.

ALLE GESPONSERT VON BY VIGO CREATIONS, PURE DESIGNS, BLOWBALLS, TAILLEURSPUTAIN, SABRA'S DRESSES UND ANGEL DESSOUS!! GREAT QUALITY ITEMS FROM GREAT DESIGNERS!

VIGO CREATIONS:











PURE DESIGNS:




BLOWBALLS:





TAILLEURSPUTAIN:



SABRA'S DRESSES:



ANGEL DESSOUS:



GIC in SL:
http://maps.secondlife.com/secondlife/Cyril%20Plage/26/233/908